Warum Sie Ihre digitale Infrastruktur noch heute aktualisieren sollten

Dezember 4, 2017

Um die IT ihrer Filialen auf die Zukunft vorzubereiten, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr IT-Park auf den neuesten Stand gebracht wird. Nur so können Sie die Erwartungen Ihrer Kunden und Mitarbeiter erfüllen. Im Folgenden erläutern wir die wichtigsten Dinge, die Sie bei der Aktualisierung Ihres IT-Parks beachten müssen.

Vertragsverlängerung und Arbeitserleichterung

Je älter Ihr IT-Park wird, desto schwieriger wird es, ihn zu warten. Es ist durchaus üblich, dass Arbeitsrechner nur gemietet werden. Meist mit einem Dreijahresvertrag. Nach Ablauf der Vertragszeit steht es dem Kunden offen die Ausrüstung kaufen oder Anschlussverträge mit neueren Lösungen zu machen. Meistens lohnt es sich, die Verträge zu aktualisieren, da Sie dann sicherstellen können, dass Ihre Computer und Software auf den neuesten Stand gebracht werden.

 Wenn Ihr IT-Park aber auch nur fünf oder sechs Jahre alt ist, müssen Sie eine ziemlich große Investition tätigen, nur um sicherzustellen, dass alles ordnungsgemäß funktioniert. Arbeitsrechner immer drei Jahre lang zu behalten ist sinnvoll, um einen gleichbleibenden Standard aufrechtzuerhalten, an den Ihre Mitarbeiter und Ihre Kunden gewöhnt sind. Mit einem aktualisierten IT-Park haben Ihre Mitarbeiter neueste Hardware und müssen sich nicht mit alten Systemen herumschlagen. Das würde viel Zeit in Anspruch nehmen und sich negativ auf ihre Motivation auswirken.

 Halten Sie Lösungen up to date und sorgen Sie für passenden Support

 Das Wichtigste, woran Sie bei der Aktualisierung Ihrer digitalen Infrastruktur denken müssen, ist der Support. Große Unternehmen verwalten Hunderte von Arbeitsrechnern, an denen vieles schief gehen kann. Es ist immer notwendig, dass sowohl die Hardware als auch die IT-Abteilung auf dem neuesten Stand sind. Ein schlagfertiges Support-Team ist auch bei der Bewältigung der täglichen Probleme für Ihr Unternehmen notwendig.

 Seien Sie sich Ihrer Probleme bewusst

 Um die für Ihr Unternehmen am besten geeigneten Support-Routinen zu erarbeiten, müssen Sie alle Probleme Ihrer Hardwarelösungen im Auge behalten. Betrachten Sie z.B. die Anzahl der Ausfälle und wie sich diese auf den Rest Ihres Unternehmens während dieser Zeit ausgewirkt haben. Wenn Sie Daten über die Fehler Ihres IT-Parks sammeln, können Sie vermeiden, dass Ihre Mitarbeiter mehr Zeit mit Warten verbringen als mit ihrer eigentlichen Arbeit. Auf diese Weise wissen Sie auch genau, wie viel und welche Art von Support Sie benötigen. Die beste Support-Lösung für Ihr Unternehmen hängt natürlich auch davon ab, welche Art von Software Sie verwenden. Und von anderen Trends, die sich natürlich auch auf Ihr Unternehmen auswirken könnten.

 Stellen Sie sicher, dass die innere Ebene zuerst aktualisiert wird.

 Die regelmäßige Verjüngung ihrer digitalen Infrastruktur verhindert, dass sie unzeitgemäß wird und damit die Geschäftsentwicklung negativ beeinflussen kann. Die gewachsene Infrastruktur im Unternehmen kann oft nicht an neue Technologien angepasst werden. Dies ist aber von entscheidender Bedeutung, wenn Sie vor neuen IT-Investitionen stehen. Stellen Sie sicher, dass Sie Neues immer zuerst auf der inneren Ebene implementieren, bevor Sie die äußeren IT-Lösungen aktualisieren, die mit Ihren Kunden interagieren. Stellen Sie sich vor, Sie lancieren eine neue, ausgefallene mobile App für Ihre Kunden und haben keine zuverlässige Internetverbindung oder die richtige drahtlose Infrastruktur. Eine nutzlose Investition. Wenn auch Ihre Mitarbeiter die innere Ebene vielleicht nicht verstehen, werden Sie Schwierigkeiten haben etwas Neues und Innovatives zu implementieren. Es lohnt sich, darauf ein besonderes Augenmerk zu haben.

 Sie wollen sicherstellen, dass Sie und Ihre digitale Infrastruktur für die Zukunft gerüstet sind? Laden Sie sich unseren Leitfaden „Informationstechnik im Laden der Zukunft“ herunter. Dort finden Sie weitere Tipps, wie Sie mit IT einen Mehrwert für Ihr Unternehmen schaffen können.

 

 

Neueste Artikel

Make sure to always stay updated on the latest StrongPoint news and retail trends

Ihr Formular wurde uns zugesandt!

FORTSETZEN